Es ist leicht einzusehen, warum diese Nische des Anleihenmarktes die Aufmerksamkeit des Unternehmens erregen würde

In den ersten neun Monaten dieses Jahres ist der durchschnittliche Investmentfonds in Schwellenländer investiert Markt Anleihen, die auf US-Dollar oder andere harte Währungen lauten, stiegen laut Investment Researcher Morningstar um 13,5%, und die Anleihenfonds in lokaler Währung legten mit einem durchschnittlichen Plus von 15,8% noch besser ab.

Die meisten dieser Erträge stammen aus Kapitalzuwachs, aber die Einnahmen, die von der Bank gezahlt werden Fesseln ist im Vergleich zu fast jedem anderen Vermögenswert beträchtlich. RBC weist darauf hin, dass die durchschnittliche Rendite der Schuldtitel aus Schuldtiteln in auf Schwellenländer lautenden Dollar zuletzt bei 5,1% und bei den Schuldtiteln in lokaler Währung 6,2% betrug.

RBC nannte vier Faktoren, um den starken Gesamtrenditen dieses Jahres Rechnung zu tragen: geringere Erwartungen von Zinserhöhungen durch die Federal Reserve; eine „Stabilisierung der Erwartungen in Bezug auf China“, getrieben durch einige Erfolge bei der Verbesserung des Wirtschaftswachstums und einen Kapitalabfluss, der den Wert der chinesischen Währung, des Renminbi, gegenüber dem US-Dollar DXY, -0,26%, drückte; eine Verfestigung der politischen Institutionen in den Entwicklungsländern, die einen Impuls für die Wirtschaftsreform geben könnten; und Verbesserung der Bilanzen zwischen Unternehmen in aufstrebenden Volkswirtschaften, unterstützt durch Entwicklungen wie die Erholung der Rohstoffpreise. Die Dinge werden besser, weil sie nicht schlechter werden. trad2233

In dem Bericht wurde jedoch auch hervorgehoben, dass es Märkte gibt und dann Märkte. In der ersten Jahreshälfte war Brasilien mit einem Plus von 21% das Beste unter den wichtigsten Ländern, während Ungarn mit 4% den letzten Platz erreichte. Auch in Lokalwährungen erzielte Brasilien mit 47% einen Spitzenwert, verglichen mit einem Rückgang von 2% für Mexiko.

RBC erwartet eine Fortsetzung beider Trends - gute, wenn auch fleckige Ergebnisse: Das Unternehmen berichtet: „Das positive Renditeumfeld wird sich in diesem Jahr wahrscheinlich fortsetzen, während die Differenzierung für die Maximierung der Leistung von entscheidender Bedeutung sein wird. . . . Die Stabilisierung der Fundamentaldaten der [aufstrebenden Märkte] wird zu erheblichen Neuzusammenlegungen führen. . . Investoren stehen vor einer renditestarken Welt. Weder die Renditen in harten Währungen noch in Lokalwährungen erscheinen auf historischer Basis besonders gestreckt, was die Aussichten für eine weitere Straffung der Renditenprämien gegenüber sichereren Instrumenten wie den USA verstärkt Schatzkammer Fesseln.

Die Variabilität der Renditen und der exotische Nischencharakter könnten die Schwellenländeranleihenmärkte zu einer der wenigen Anlageklassen machen, für die Anleger eine gute Chance haben, ihre Ergebnisse durch aktiv verwaltete Fonds zu verbessern. Während Morningstar bei passiv verwalteten ETFs eine sehr geringe Überlegenheit der Renditen verzeichnete, war die Variabilität der Renditen bei aktiv verwalteten Investmentfonds stark. Das Beste der Hartwährungsportfolios stieg in den ersten neun Monaten um fast oder über 20 Prozent, während das schlechteste im mittleren einstelligen Bereich lag.

Bindung

Unabhängig davon, für welchen Fonds Sie sich entscheiden, wenn überhaupt, sollten Sie bedenken, dass die vergleichsweise günstigen Kurse von Anleihen aus Schwellenländern sie nicht gegen einen Rückgang wirken lassen, falls die Überbewertung der Mainstream-Vermögenswerte sie letztendlich einholt. Wenn Sie zu einer Party zu spät ankommen, können Sie nicht damit rechnen, dass es weitergeht, sobald die anderen Gäste nach Hause gegangen sind. Achten Sie daher auf einer Party oder in einer Investition darauf, wessen Firma Sie behalten, falls der Spaß aufhört.